verkehrsrecht

Welche Erkenntnis MIR wichtig ist:

„Ein Verkehrsunfall kann schnell teuer werden!“ (Rechtsanwalt Peters)

Ein Rat vorweg:

KFZ-Versicherungen kürzen aus strukturellen Gründen – und entsprechend rigoros – alle Ansprüche ihrer Kunden: Von über 100 Versicherungen, die in Deutschland Autoversicherungen anbieten, schreiben gerade drei (!) schwarze Zahlen.
Aus diesem Grund raten wir unseren Mandanten, nach einem Unfall niemals selbst an Versicherungen heranzutreten.

Was möchten Sie wissen?

Sind Sie Beteiligter, Opfer oder Verursacher eines Verkehrsunfalls? Dann muss alles schnell gehen – und gar nichts geht von selbst!

Sind Sie als Unfallbeteiligter „unschuldig“ an einem Verkehrsunfall und möchten sich informieren über Mietwagen, Wertminderung, Kostenpauschale und Reparaturkosten.

Sind Sie in einem Bußgeldverfahren? (Rotlichtverstoß, Geschwindigkeitsüberschreitung, Vorfahrtsverletzung, Unterschreitung des Abstandes etc.)

Befürchten Sie ein Strafverfahren?

Wird Ihnen Fahrerflucht, Fahren ohne Führerschein, eine Straßenverkehrsgefährdung, Alkohol am Steuer, ein Unfall unter Alkoholeinfluss oder Drogen vorgeworfen?

Haben Sie Probleme mit Ihrer eigenen KFZ-Versicherung?

Will Ihre Vollkaskoversicherung unter Berufung auf Obliegenheitspflichtverletzungen nicht zahlen?

Wer haftet für den Unfall?

Welchen Schadenersatzanspruch haben Sie?

Wie erfolgt die Schadenabrechnung nach einem Totalschaden?

In welcher Höhe kann eine Wertminderung geltend gemacht werden?

Wollen Sie das Fahrzeug reparieren lassen oder lohnt sich eine Abrechnung auf Gutachtenbasis?

Haben Sie einen Anspruch auf Zahlung einer Nutzungsausfallentschädigung oder auf Erstattung von Mietwagenkosten?

Im Falle eines Personenschadens: Wie hoch ist der Ihnen zustehende Anspruch auf Schmerzensgeld?

Besteht ein Anspruch auf Erstattung eines Haushaltsführungsschadens oder Verdienstausfall?

Was tun wir?

Diese Fragen klären wir schnell und leicht verständlich. Wir setzen Ihre Rechte von Anfang an mit Rechtskenntnis, Druck und Charme gegenüber der gegnerischen Haftpflichtversicherung durch.