Promillegrenze

Kommentare deaktiviert für Promillegrenze

In Deutschland begeht man eine Ordnungswidrigkeit, wenn man unter Alkoholeinfluss mit mindestens 0,5 Promille ein Fahrzeug führt. Bereits ab 0,3 Promille kann schon eine Straftat vorliege, wenn man auffällig fährt oder einen Unfall baut. Ab 1,1 Promille liegt jedenfalls eine Straftat vor. Ab 1,6 ‰ wird die Fahrerlaubnisbehörde vor Neuerteilung der Fahrerlaubnis die Durchführung eines Idiotentests (MPU) anordnen. In einigen Bundesländern sogar schon bei einer geringeren Promillegrenze. Für Fahranfänger und Personen unter 21 Jahren gilt stets eine 0,0 Promillegrenze.

Comments are closed.