Rechtsgeschäft

Kommentare deaktiviert für Rechtsgeschäft

Das Rechtsgeschäft muss nicht zwingend ein Vertrag (mehrseitiges Rechtsgeschäft), es kann auch einseitig (z. B. Kündigung) sein. Der Jurist unterscheidet zudem zwischen Verpflichtungs- und Verfügungsgeschäft. Durch ein Rechtsgeschäft kann zunächst eine Verpflichtung zu einer Leistung begründet werden (z. B. der Abschluss eines Kaufvertrages über ein Grundstück). Die Verfügung erfolgt bei Erfüllung der Verpflichtung (z. B. durch Übertragung des Eigentums am Grundstück).

WP Glossary Term Usage

Comments are closed.